Optimismus / Pessimismus

Optimismus / Pessimismus

Optimismus / Pessimismus

Der Pessimist weiß, dass ihm jederzeit überall auf der Welt etwas zustoßen kann.
Der Optimist meint, weil er optimistisch ist würde ihm niemals irgendwo auf der Welt etwas schlimmes zustoßen.

Als 1935 in Nazi-Deutschland die Nürnberger-Rassengesetze erlassen wurden, dachten viele Juden, dass sich ihre Situation bessern würde.
Die optimistischen Juden blieben in Deutschland.
Die pessimistischen Juden verließen Deutschland.
Die Optimisten wurden ermordet.
Die Pessimisten überlebten.

Optimismus ist oft nur das Ergebnis von Naivität und Unwissenheit.
"Ach, in den nächsten fünf Minuten wird schon nichts schlimmes passieren", ist der Lieblingssatz der Optimisten.1
Dabei reichen fünf Minuten völlig aus um fünfmal zu sterben. Ein abgefeuertes Gewehrprojektil braucht nur Sekundenbruchteile um einen menschlichen Schädel zu durchschlagen. Siehe hierzu die Ermordung von John F. Kennedy, 1963. Dem Projektil ist es dabei völlig egal, ob dieser Schädel einem Optimisten oder einem Pessimisten gehört.

Das Leben kann in Sekundenbruchteilen jederzeit und überall zerschmettert werden. Jeder kann zum Opfer werden, egal ob Optimist oder Pessimist.
Ein Grund mehr, den Wert des Lebens schätzen zu lernen.
Ein Grund mehr, die Frage zu stellen, was wirklich wichtig ist im Leben und was nur oberflächlicher, überbewerteter Unsinn.


Mein Name ist Stephan Potratz

und das ist meine Meinung

hier aufBienenvilla.com

Köln, 19.5.2015

Anmerkungen und Ergänzungen

1 Andere Varianten dieses Satzes lauten : "Es wird schon nicht so schlimm werden." oder "Es ist noch immer alles gut gegangen."

In diesem Zusammenhang fällt mir folgender Witz ein : Ein Optimist stürzt von einem Hochhaus. Bei jedem Stockwerk, an dem er vorbeifliegt, sagt er : "Soweit ging's gut."

PDF